Wissenswertes für den Monat Juni 2024


Sonnenauf- und untergang

Alle Zeiten sind in MEZ angegeben.

In Deutschland gilt die Sommerzeit. Zu den angegebenen Zeiten in MEZ ist eine Stunde zu addieren.

Tag
Aufgang
Untergang
Tageslänge
01.06.
04:16
20:21
16:05
15.06.
04:10
20:31
16:21
30.06.
04:15
20:33
16:18


Vollmond: Sa., 22.06.2024, 02:08 MEZ
Neumond: Do., 06.06.2024, 13:38 MEZ


Besonderheiten:

Am 20.06.2024 steht die Sonne im Sommerpunkt, dem nördlichsten Punkt ihrer Bahn - mit der Sommersonnenwende beginnt der astronomische Sommer, die hellen Tagesstunden werden wieder weniger.

Sichtbarkeit der freiäugig sichtbaren Planeten:

Merkur läuft am 14.06.2024 hinter der Sonne durch, die obere Konjunktion wird erreicht. Entsprechend ist der innerste Planet nicht zu beobachten. Da er sowohl zu Monatsanfang als auch zu Monatsende durch die nahe Sonne überstrahlt wird, kann man Merkur im Juni von der Beobachtungsliste streichen.

Auch Venus steht in oberer Konjunktion mit der Sonne, allerdings schon am 04.06.2024. Auch unser innerer Nachbarplanet bleibt diesen Monat unbeobachtbar.

Mars ist Planet des Morgenhimmels und nördlich des Himmelsäquators in den Sternbildern Fische und Widder unterwegs. Mit 1.0 m ist er nicht besonders hell, fällt durch seine rote Farbe und die wenigen hellen Sterne in seiner Umgebung aber durchaus auf.

Jupiter hat seine Konjunktion mit der Sonne gerade hinter sich und taucht Mitte des Monats zögerlich am Morgenhimmel auf. Er wandert langsam rechtläufig durch das Sternbild Stier.
Mit -2.0 m ist der deutlich heller als Mars, ob der Nähe zur Sonne sollte man für die Beobachtung allerdings ein Fernglas zur Hilfe nehmen.

Saturn kann von allen freiäugig sichtbaren Planeten am leichtesten beobachtet werden, auch wenn er immer noch südlich des Himmelsäquators im Sternbild Wassermann steht. Mit 0.9 m Helligkeit ist er in seiner sternarmen Umgebung leicht auszumachen. Zur Monatsmitte geht der Ringplanet (dessen Ringebene immer weniger zum Bebachter geöffnet ist) gegen 0:30 MEZ auf.
Am letzten Tag des Monats wird Saturn stationär und läuft danach rückläufig auf seine Oppositionsstellung zu, die er aber erst im September erreicht.

Zurück zum Mai 2024