Wissenswertes für den Monat Februar 2024


Sonnenauf- und untergang

Alle Zeiten sind in MEZ angegeben.

Tag
Aufgang
Untergang
Tageslänge
01.02.
07:54
17:13
09:19
15.02.
07:32
17:37
10:05
29.02.
07:05
18:01
10:56


Vollmond: Sa., 24.02.2024, 13:30 MEZ
Neumond: Fr., 09.02.2024, 23:59 MEZ


Besonderheit:
- Der Februar 2024 hat, da das Jahr ein Schaltjahr ist, 29 statt der gewohnten 28 Kalendertage.

Sichtbarkeit der freiäugig sichtbaren Planeten:

Merkur bleibt, nachdem er Anfang Januar kurz zu sehen war, den Monat über unbeobachtbar, er läuft der Sonne nach und holt sie am 28.02.2024 in oberer Konjunktion ein.

Venus kann weiterhin am Morgenhimmel beobachtet werden; dabei hilft, dass sie bei ihrem Lauf durch die Sternbilder Schütze und Steinbock langsam an Höhe gewinnt. Da aber auch die Sonne wieder höheren Breiten zustrebt und immer früher aufgeht (s.o.), verkürzt sich die Beobachtungszeit für Venus im Laufe des Monats auf knapp eine Stunde.

Mars ist wie Venus in den Sternbildern Schütze und Steinbock unterwegs, kann sich aber aufgrund seiner deutlich geringeren Helligkeit (1.3m vs. -3.9m) nicht gegen die Morgenhelligkeit durchsetzen und bleibt unbeobachtbar. Erst ab Ende Mai 2024 kann man mit Aussicht auf Erfolg nach dem Roten Planeten Ausschau halten.

Jupiter nimmt, rechtläufig unterwegs, weiter Fahrt auf, verliert aber dennoch das Rennen gegen die Sonne und ist am Abendhimmel nur noch bis etwa Mitternacht zu sehen. Auffällig ist der Riesenplanet mit -2.2m Helligkeit aber immer noch.

Saturn wird am 28.02.2024 von der Sonne am Firmament eingeholt und steht in Konjunktion mit ihr - das Tagesgestirn überstrahlt den Ringplaneten den ganzen Monat über, so dass er unbeobachtbar bleibt. Aber schon Ende April taucht er am Morgenhimmel wieder auf. Manchmal bringt Langsamkeit auch etwas 😉
Zurück zum Januar 2024


Weiter zum März 2024