Dokumentationen - Rückkehr nach Irland

ZDF, 1988
VHS, Farbe, 43 Minuten, deutsch
1954 schrieb Heinrich Böll sein "Irisches Tagebuch", bis heute ein höchst lesenswertes Buch über Irland. Über 30 Jahre später hat ein Filmteam das Buch zur Grundlage einer Reise durch Irland gemacht. Der Film folgt dem Weg, den Böll von Dublin bis Achill Island zurücklegte, stellt einige Szenen nach, besucht Orte, die im Buch beschrieben werden, und unterlegt die Bilder immer wieder mit dem Originaltext des Böllschen Buches. Eingestreut sind Kommentare, die sowohl auf die Unterschiede als auch das Gleichgebliebene eingehen. Ebenso werden einige Interviews mit Menschen geboten, die denselben Berufen nachgehen, wie die im Roman beschriebenen Protagonisten - beispielsweise die Frau hinter dem Postschalter.
Ein Kunstfilm im besten Sinne des Wortes!
Die Reiseroute : Dublin - Athlone - Westport - Croagh Patrick - Achill Island - Limerick.


Dublin

Dublin, Liffeybrücke

Alte Bahnstrecke

Alte Bahnstrecke

Torfstecher
Torfstich auf Achill Island

Aufgelassenes Dorf
"Das Skelett eines Dorfes":
Aufgelassene Siedlung, Achill

Limerick
Limerick
"Als habe die Stadt ihren Rocksaum gehoben"

Is Fionn ata an video seo aige.

Guinness: "... das keine Absolution gewährt, aber den Rest des Tages retten kann"