Wissenswertes für den Monat März 2024


Sonnenauf- und untergang

Alle Zeiten sind in MEZ angegeben.

OBACHT: Am 31. März beginnt die Sommerzeit: auf 01:59:59 Uhr folgt direkt 03:00 Uhr . Zu den angegebenen Zeiten in MEZ ist ab da eine Stunde zu addieren.
Tag
Aufgang
Untergang
Tageslänge
01.03.
07:03
18:03
11:00
15.03.
06:33
18:26
11:53
31.03.
05:58
18:51
12:53


Vollmond: Mo., 25.03.2024, 08:00 MEZ
Neumond: So., 10.03.2024, 10:00 MEZ


Besonderheiten:
- Am 20.03.2024 beginnt um 04:06 MEZ der astronomische Frühling - die Sonne wandert in die Nordhälfte der Himmelskugel, die Tage sind länger als die Nächte, die dunkle Jahreszeit ist vorbei! Zeit für die Ostara-Feier.


Sichtbarkeit der freiäugig sichtbaren Planeten:

Merkur, notorisch schwer zu beobachten, macht es uns im März 2024 aber leicht - er ist Ende Februar hinter der Sonne durchgelaufen und erscheint jetzt am Abendhimmel. Da dort (Frühling!) die Ekliptik steil zum Horizont steht, erreicht er Höhen von bis zu 8°. Zwischen dem 14.3.2014 und dem Monatsende kann man mit Aussicht auf Erfolg am Westhimmel nach dem flinken Planeten suchen, der beste Tag ist der 24.03.2024.
Wer Merkur noch nie gesehen hat - hier ist die Chance für eine erste Beobachtung!


Venus zieht sich vom Morgenhimmel zurück und nähert sich weiter der Sonne an. Ab dem zweiten Monatsdrittel wird man vergebens nach ihr Ausschau halten. Bis unser innerer Nachbarplanet als Abendstern wieder auf den Plan tritt, dauert es noch ein Weilchen: erst ab August 2024 zeigt sie sich wieder.


Mars kann sich auch im März noch nicht aus den Strahlen der Sonne befreien. Obwohl er zunehmend weiter nördlich steht, überstrahlt ihn der Glanz des Tagesgestirns am Morgenhimmel.


Jupiter, größter Planet unseres Sonnensystems, steht immer noch strahlend am Abendhimmel, geht aber Anfang des Monats eine halbe Stunde vor Mitternacht unter und am Monatsende bereits kurz nach 22 Uhr (entsprechend 23 Uhr MESZ). Entsprechend verkürzt sich seine Sichtbarkeitsdauer um über 2 Stunden. Also: noch mal raus mit dem Teleskop und dem Lauf der Jupitermonde zugesehen!

Saturn hat gerade erst seine Konjunktion mit der Sonne hinter sich und bleibt unbeobachtbar.

Zurück zum Februar 2024


Weiter zum April 2024