Hags Head

Sisyphos in Warendorf

Doch, es gibt ihn den Sisyphos in Warendorf. Wahrscheinlich sogar mehrere - Sisyposse? Sisyphi? Sisypheen? Sisyphos[n] ? Was aber hat ein Sisy... in Warintharpa zu suchen? Seine Berufung ist ja bekanntlich, einen Stein auf einen Berg zu rollen - nur damit er (der Stein) auf der anderen Seite herunterrollt. Man sehe daraus, daß er kein Systemanalytiker oder Physiker war. Die hätten sogleich auf "labiles Gleichgewicht" erkannt, sich Hammer und Sichel genommen, auf des Berges Spitze eine Kuhle gemeißelt und den Stein sicher im relativen Minimum placiert. Aber nein - stur nach Plan den Stein raufrollen. Nun, eine gewisse Sturheit wird dem Westfalen ja auch zugeschrieben ... Aber Berg???

Warendorfs Umgebung ist doch ziemlich flach. Und nicht sehr hoch über NN. Was nicht heißt, unser Niveau sei niedrig. Dennoch, die höchste Erhebung in der Nähe ist der Klauenberg, der sich stolze 20 m über das besagte Niveau erhebt. Zudem ist er oben so flach, daß auch eine Billardkugel liegen bleibt. Also keine Gegend für Sisyphos.

Aaaaaaber - die Ausdauer! ich stehe abends im dritten Stock am Fenster, sehe genußvoll zu, wie die Festbeleuchtung für den Marktplatz ausgeht und höre einen Fensterladen herunterrasseln. Und noch einen. Und einen dritten. Pause. Einen vierten, fünften, sechsten, seacht, hocht, nine, dieci ... soviele Fensterläden gibt's doch, verflixt noch mal,  am Markt gar nicht! Und wieder: Rrrrrums! Rrrrrums!  Rrrrratsch-Rrrrrums!! Pause. Während die Rollläden weiter munter schließen überlege ich, daß da ein System hinterstecken muß. So wie bei den Springrollos, die auch nie unten bleiben, wo sie bleiben sollen. Runterziehen, loslassen - ratsch! Versuche, die Seile schräg zu ziehen,scheitern am nicht gewohnten Modell. Ratsch! So was muß es bei den Rollläden auch sein, ein eingebauter Sisyphos-Stimulator.

Und nicht nur da. Schon mal die Taxis auf dem Markt beobachtet? Hin - Her. Her - Hin. Hin - Her. Her - Hin ... als hindere eine höhere Macht sie, ihr Ziel zu erreichen. Oder die Jugendlichen: Bier holen - Brunnen - Bier holen - Brunnen. Der Flaschensammler, der einen Abfalleimer nach dem nächsten nach Pfandgut durchsucht. Die Tauben, die zum x-ten Mal einen Landeanflug auf den Baum versuchen. Ich, der ich zwischen Arbeit und Heim hin- und herpendle. Wir sind alle ein bisschen Sisyphos. Und könnten manchmal ein relatives Minimum gut gebrauchen.

Raus aus dem Hamsterrad! Ich nehm' mir einen Tag Urlaub, völlig zweckfrei. Good-Bye, Sisyphos!

Rrrrrrums!!

03.08.2010