Hags Head

Lyrik: Suche

Wieder sitze ich und suche
Stund' um Stund' und auf und ab.
Briefe bleiben ungeschrieben.
Laß von meinem Tun nicht ab.

Habe mich so oft vergraben,
Mich durch Seiten durchgeklickt
Bin von Link zu Link gesprungen
Aber nie ist es geglückt.

Laß an mir vorübergleiten
Bild um Bild, doch das Gesicht
Das ich stets zu finden hoffe
Finde ich im Netze nicht.

Warum suche ich und wünsche,
Die zu finden, die Dir gleicht?
Warum irr' ich durch die Weiten,
Warum mach ich's mir nicht leicht?

Könnte doch die Zeit gebrauchen
Um ganz nah bei Dir zu sein
Und Dir endlich zu gestehen:
Ich laß' niemals Dich allein.

29.08.2009